Frank Weber

Frank WeberProfil_kl

Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließend Studium der Wirtschaftswissenschaften (Dipl. Oec.). Knapp 30 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Führungs-, Spezialisten- und Beratungsfunktionen. Zuletzt Direktor Konzernentwicklung und Kommunikation einer börsennotierten Unternehmensgruppe, zusätzlich mit Gesamtverantwortung für alle Change Management und Post Merger Integration Aktivitäten. Seit Anfang 2011 als Unternehmensberater und Hochschuldozent für Innovations- und Change Management sowie Leadership tätig.

Zusatzausbildungen an der St. Galler Business School – „General Management Program“ und Weiterbildungen in NLP (Master), systemischem Coaching und Ausbildung zum Mediator (FH Darmstadt).

Für folgende Themen habe ich eine besondere Leidenschaft und biete meinen Kunden Nutzen:

  • Beseitigung von Innovationsbarrieren und Aufbau von Innovationsfähigkeit
  • Bewältigung komplexer Veränderungsprojekte
  • Herbeiführung des digitalen Wandels
  • Erzeugung neuer Perspektiven mittels Kreativitätstechniken
  • Etablierung von „Agile Mind-sets“ für die Zukunftsfähigkeit meiner Mandanten
  • Gestaltung von Unternehmenskulturen
  • Moderation von Workshops und Strategiemeetings
  • Team Buildings und Optimierung der Zusammenarbeit
  • Bewältigung von Konflikten
  • Coaching von Führungskräften
  • Impulse durch passende Vorträge

Ich möchte, dass Sie erfolgreich sind – Dauerhaft!

 

Kurzprofil Frank Weber (PDF)

Frank Weber – Vortragsthemen (PDF)

 

Als Professional wurde ich mit renommierten Preisen ausgezeichnet und sehe mich damit in meiner Arbeit bestätigt:

Seit 2017 bin ich im Beirat des „Competence Center Entrepreneurship“ der Hochschule Fresenius.

Hiermit wird die Brücke geschlagen zwischen meinen Aktivitäten als Unternehmensberater und Hochschuldozent. Ich freue mich mein Knowhow aus beiden Welten zum Aufbau einer Gründungskultur für Hochschulabsolventen einzubringen. 

web_original-logos_2016_Jun_7091-574e0e2d715b4Wenn aus Leidenschaft ein Kundennutzen wird – so könnte man meine Initiative „Streitforscher“ beschreiben. Ich habe einfach Freude daran, Menschen erfolgreicher zu machen und ihnen zu zeigen, dass Konflikte oder das Nein sagen durchaus ihren Sinn haben können. Dieses führe ich ihnen in Seminaren oder Vorträgen nahe.

Logos_webWenn sich Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse intelligent vernetzen, sprechen wir von Industrie 4.0 – Durch die Einführung von Cyber-Physischen Systemen und der zunehmenden Digitalisierung der Wirtschaft wird sich die Arbeitswelt deutlich verändern. Um meine Kunden auch bei diesen Veränderungen kompetent zu begleiten, habe ich eine fünfwöchige Fortbildung (MOOC) zum Thema „Industrie 4.0“ absolviert.

Seit 2017 begleite ich als autorisierter Prozessberater kleinere und mittlere Unternehmen dabei, im Rahmen des Förderprogramms „unternehmensWert:Mensch plus“ fit für die Digitalisierung zu werden.

Wie können sich Unternehmen optimal auf alternde Belegschaften einstellen? Wie ermöglichen wir die Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen in einem Unternehmen? Wie gehen wir mit Altersstereotypen um?

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt beim bundesweiten Demographie Netzwerk e.V. (ddn) in dem ich Mitglied bin und bei dem ich den Gedankenaustausch mit zahlreichen Experten in 13 Arbeits- und Themenkreisen schätze.