weber.bienen

Die KfW macht es und SAP auch und viele Mittelständler schließen sich an. Etliche Unternehmen erkennen inzwischen den ökologischen Beitrag des drittwichtigsten Nutztiers und halten eigene Bienenvölker. 80% aller Nutzpflanzen sind auf Bestäubung angewiesen und dabei gibt es immer weniger Bienen. Um einen Beitrag zu leisten muss man nicht gleich Imker werden. Wenig bekannt, Wildbienen bestäuben wirkungsvoller als Honigbienen. Ihnen eine Heimat zu geben ist zudem deutlich einfacher. Mit unseren weber.bienen wollen auch wir einen kleinen ökologischen Beitrag leisten.

Weitere Informationen – Bestäubungspower für einen Hektar